Unsere Ziele

Die Wählergruppe muss erneut so viele Mandatsträger in den Verbandsgemeinde- und Stadtrat sowie in die Ortsgemeinderäte entsenden, dass politische Entscheidungen nicht von einer einzigen Fraktion durchgedrückt werden können. Denn wir wissen aus vielen schlimmen Erfahrungen: Absolute Mehrheiten einer Partei sind gleichbedeutend mit einem Verlust im demokratischen Ringen um die bestmögliche, einzig am Wohl der Bürger ausgerichtete Ratsentscheidung.

Die Freie Wählergruppe Bad Breisig ist bodenständig. Ihre Politik ist berechenbar, orientiert an der Machbarkeit, ist transparent.

Dafür steht die FWG mit ihren vielen Mitgliedern und einem Vorstand, der - ausgestattet mit einem reichen Schatz an kommunalpolitischer Erfahrung - ein nachdrücklicher, sachkundiger Verfechter ihrer Ziele ist.

Vorstand der FWG sowie Hans Boes -- Foto: Resi Schwerter

Wer wir sind. Wofür wir stehen.

Die FWG Verbandsgemeinde Bad Breisig hält sich bei ihrem Engagement für die Interessen der Bürger  aus dem Gerangel der politischen Parteien heraus. FWG -Politiker orientieren sich an der Sache, fühlen sich nur den Mitbürgern verpflichtet. Jedes Vorteilsdenken und Handeln im Interesse Einzelner ist uns fremd. Parteiprogrammen oder daraus abgeleiteten Ideologien bieten wir keine Plattform.

Die FWG ist der Ansprechpartner, wenn es um die sachkundige Lösung kommunalpolitischer Probleme geht. 
 
Die FWG stellt im Kreistag, im Verbandsgemeinderat, im Stadtrat Bad Breisig sowie in den Ortsgemeinderäten von Brohl-Lützing, Waldorf und Gönnersdorf als einzige Kraft politisch unabhängige Mandatsträger, frei von Weisungen und ideologisch verblendeten Programmen.

Die FWG ist die einzige Kraft, deren Repräsentanten sich - ohne Parteibrille - in der direkten Verantwortung dem Bürger gegenüber sehen.

Die FWG ist Partner der Bürger.

Die FWG ist angesichts einer ungebremst weiter wachsenden Parteienverdrossenheit die einzige Alternative, wenn es um das Engagement für Bürgerinteressen geht.